Neuer Kaufmännischer Brief der BFA WKSB

Montag, 27.01.2014

Presseinfo 2/14

 zu „Sicherung der Liquidität im Unternehmen“ erschienen

 

Kurzfristige Illiquidität ist eines der entscheidenden Risiken von Bauunternehmen. Die Abhängigkeit von oft nur wenigen kostenintensiven und damit kapitalbindenden Bauprojekten erfordert im Rahmen der Unternehmensfinanzierung eine auftragsgebundene Liquiditätssteuerung. 

Der in Zusammenarbeit mit dem betriebswirtschaftlichen Institut der Bauindustrie (BWi Bau) erstellte Kaufmännische Brief Nr. 2 "Sicherung der Liquidität im Unternehmen – Zahlungsrisiken im In- und Ausland – Absicherung der Forderungen“ analysiert das Themenfeld und zeigt Wege zur Einrichtung einer zuverlässigen Liquiditätsplanung in Bauunternehmen auf.

 

Kaufmännischer Brief Nr. 2 "Sicherung der Liquidität im Unternehmen – Zahlungsrisiken im In- und Ausland –  Absicherung der Forderungen“, 5. völlig überarbeitete Auflage, Dezember 2013, DIN A 4, 28 Seiten inkl. Formulare und Musterscheiben.

 

Schutzgebühr jeweils 10,00 € / Stück zzgl. Versand und Mehrwertsteuer. 

BFA WKSB im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
Kurfürstenstraße 129, 10785 Berlin,
Tel.: 030 / 212 86 287,
Fax:  030 / 212 86 246,
Bfa.wksb@bauindustrie.de
www.bauindustrie.de/wksb