Presseinfo 22/12

Mittwoch, 06.06.2012

05.06.2012

Bauingenieur-Kampagne „Schaffen was bleibt" gewinnt Online-Kommunikationspreis

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie ist für seine Bauingenieur-Nachwuchskampagne "Schaffen was bleibt", die gemeinsam mit Freshmilk Creative Media für das Internet realisiert wurde, mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie Corporate WEB TV ausgezeichnet worden. Die Jury überzeugte vor allem die hohe Authentizität der Darstellung des Berufsalltags von Bauingenieuren.

Die Kampagne läuft seit 2010 unter www.schaffen-was-bleibt.de. Im Mittelpunkt stehen junge Bauingenieure, die in ihrem Arbeitsalltag auf der Baustelle mit der Kamera begleitet werden. Zu sehen ist neben der normalen Büroarbeit im Baucontainer die Kontrolle des Arbeitsfortschritts auf der Baustelle sowie Abstimmungen mit dem Team und dem Kunden. Darüber hinaus berichten die jungen Bauleiter, warum sie sich gerade für diesen Beruf entschieden haben.

Der Preis für Onlinekommunikation wird vom Magazin Pressesprecher vergeben und ehrt Leistungen und Arbeiten der digitalen Kommunikation.