Bauindustriepräsident Hübner zu Öffentlich Privaten Partnerschaften

Bauindustriepräsident Hübner im Interview mit der WELT über Öffentlich Private Partnerschaften: Keine generelle Krise bei ÖPP-Projekten.

Aus der drohenden Pleite des privaten Autobahnbetreibers A1 Mobil entstehen dem Steuerzahler nach Einschätzung des Hauptverbands der Bauindustrie keine Nachteile. „Bei der Hansalinie handelt es sich um einen der frühen Verträge, bei denen der Auftragnehmer das volle Verkehrsmengenrisiko trägt“, sagte Bau-Präsident Peter Hübner der WELT.

Weiter zum Interview