Thema: Presseinfo

Prof. Thomas Bauer feiert seinen 60. Geburtstag

Der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Prof. Thomas Bauer, feiert am 27. Juli seinen 60. Geburtstag. [ mehr ... ]

Baufreigaben für 72 Bauprojekte

Dringend notwendige Investitionswende ist da, Planungskapazitäten jetzt ausweiten, Privates Know-how verstärkt nutzen [ mehr ... ]

Bundeshaushalt 2016: Bundesregierung leitet Investitionswende ein

Investitionslinie Verkehr steigt bis 2018 auf 13,4 Milliarden Euro – ÖPP für dringende Großprojekte – Mehr... [ mehr ... ]

Deutsche Bauwirtschaft warnt vor Entsorgungsnotstand

Die Entsorgung mineralischer Bauabfälle wird immer teurer und bürokratischer [ mehr ... ]

Handlungsempfehlungen der Reformkommission „Bau von Großprojekten“

Mehr Termintreue und Kostensicherheit durch mehr Bauherrenkompetenz, vorausschauendes Risikomanagement und bessere Konfliktlösungsmechanismen [ mehr ... ]

ZUMBau erweitert Zulassung um zwei Maschinenkategorien

Erweiterung um die Maschinenkategorien Geprüfter Fahrer von Dozer, Grader und Geprüfter Fahrer von Planierraupen. [ mehr ... ]

Bauhauptgewerbe im April 2015

Baukonjunktur startet verhalten ins zweite Quartal: Baunachfrage sinkt im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5 %, Umsatz geht um 2 % zurück [ mehr ... ]

Gespaltene Baukonjunktur im August 2015

Wohnungsbau gleicht Schwäche im Wirtschaftsbau aus. Im Branchendurchschnitt liegen Umsatz und Auftragseingang über Vorjahresniveau. [ mehr ... ]

Versicherungswirtschaft und Bauindustrie zu den Vorschläge der Fratzscher-Kommission

Gemeinsame Presseinfo von HDB und GDV 

 

Versicherungswirtschaft und Bauindustrie zu den Beratungen des Bundes zur Umsetzung der Vorschläge der Fratzscher-Kommission 

  • Möglichkeiten zur Mobilisierung privaten Kapitals ausschöpfen
  • Rahmenbedingungen für Investoren verbessern
  • Bundesfernstraßengesellschaft richtig ausgestalten

Versicherungswirtschaft und Bauindustrie dringen darauf, die Möglichkeiten zur Einbindung privaten Kapitals und Know-how zum Abbau des öffentlichen Investitionsstaus besser auszuschöpfen. In einem gemeinsamen Positionspapier sprechen sich der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) dafür aus, künftig vor jedem Bauvorhaben eine verpflichtende, objektive Wirtschaftlichkeitsuntersuchung durchzuführen. Dadurch werde nicht nur die wirtschaftlichste Umsetzungsform für die öffentliche Hand identifiziert, sondern auch die Voraussetzung geschaffen, Modelle unter Beteiligung privater Investoren fair mit einer Umsetzung in öffentlicher Eigenregie zu vergleichen. So könnten mehr Vorhaben als bisher gefunden werden, die sich mithilfe von Investoren kosteneffizient und gesamtwirtschaftlich vorteilhaft umsetzen lassen. Ausdrücklich betonen die Verbände, dass eine Beteiligung von Investoren nicht in einer Privatisierung der Infrastruktur münden ...

[ mehr ... ]

Bauindustrie zum Vergaberecht

Mehr Flexibilität für öffentliche Auftraggeber – Begründung zusammengefasster Vergabe praxisnäher gestalten [ mehr ... ]

Novellierung der Ingenieurgesetze

Deutsche Bauindustrie zur Novellierung der Ingenieurgesetze in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen und Sachsen [ mehr ... ]

Presseinformation

Gelungener Start in den Herbst

Bauunternehmen melden für September ein Umsatz- und Orderplus in allen Bausparten. [ mehr ... ]

Presseinformation

Deutsche Bauindustrie unterstützt Einführung eines Stufenplans zu BIM

Die Deutsche Bauindustrie unterstützt Bundesverkehrsminister Dobrindt bei seinem Vorhaben, BIM ab 2017 stufenweise in Bauprozesse zu integrieren. [ mehr ... ]

Presseinformation

Deutsche Bauindustrie zur Energieeffizienz im Anlagenbereich

Die Ergebnisse des TIPCHECK-Reports wurden heute auf der IEX-Messe in Köln vorgestellt wurde. [ mehr ... ]

Bautätigkeit Januar bis September 2016

Wohnungsbaugenehmigungen auf dem Höchststand seit 16 Jahren. Bauindustrieverband warnt: Genehmigt ist noch nicht gebaut. [ mehr ... ]

Presseinformation

Bauhauptgewerbe im September 2016

Umsätze und Auftragseingänge im Plus. Gute Stimmung am Bau hält an. [ mehr ... ]