Termine

Ettersburger Gespräch 2017: Verkehr, Quartier, Kultur.

21.09.2017 - 22.09.2017

Das Ettersburger Gespräch geht in diesem Jahr den Fragen des Neubaus sowie der Optimierung und Instandhaltung der Infrastruktur nach. Dazu werden erfolgversprechende Projekte zu Bildung, Verkehr, Kultur und Wohnen gezeigt. Leistungsfähige Infrastrukturen sind Grundlage für Lebensqualität und eine stabile Gesellschaft. Sie sind Motor für eine erfolgreiche Wirtschaft und eine wichtige Zukunftsressource. Bau, Betrieb und Instandhaltung der Infrastrukturen sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Eine gute Infrastruktur ist der Grundstein für eine erfolgreiche Energie- und Mobilitätswende und für die Entstehung und Bewahrung vitaler urbaner Quartiere und Orte. 

Das Ettersburger Gespräch ist eine Veranstaltung der Bundesstiftung Baukultur und ihres Fördervereins mit dem bauforumstahl, der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen, dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, dem InformationsZentrum Beton und dem Zentralverband Deutsches Baugewerbe sowie den VHV Versicherungen. Mit den Ettersburger Gesprächen zeigen die Bundesstiftung Baukultur und ihre Partner, dass Qualität und Wirtschaftlichkeit kein Widerspruch und Baukultur ein wichtiger Standortfaktor für Deutschland ist.

»Weitere Informationen und Anmeldung

52. Frankfurter Bausachverständigentag

29.09.2017 10:00 - 17:00

Der 52. Frankfurter Bausachverständigentag findet in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt. Thema ist in diesem Jahr die Bauwerksabdichtung. 

Namhafte Bausachverständige und Experten werden praxisnah Grundlagen der Planung und Qualitätssicherung sowie Möglichkeiten der nachträglichen Abdichtung und Instandsetzung vorstellen. Wie in jedem Jahr bietet der Bausachverständigentag die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Die Teilnahme an diesem Kongress wird von Architekten- und Ingenieurkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
 
»Mehr zu Programm und Anmeldung

 

8. Kasseler Projektmanagement Symposium

20.10.2017 09:00 - 16:30

Der Lehrstuhl Projektmanagement der Universität Kassel veranstaltet seit 2003 alle zwei Jahre im Herbst das „Kasseler Projektmanagement Symposium“. Für das diesjährige Symposium wurde ein Thema gewählt, welches zwar auf irgendeine Weise in aller Munde ist, d. h. in vielen Unternehmen existiert, das jedoch meist wenig strukturiert und systematisch behandelt wird: das Chancenmanagement. Seit Mitte letzten Jahres läuft dazu am Lehrstuhl ein Forschungsprojekt und alles, was bisher herausgefunden wurde, bestätigt diese Einschätzung.

Das Symposium soll eine Mischung aus Expertenkonferenz und Workshop sein mit 50 bis 60 Teilnehmern, bei dem nach sechs Impulsreferaten von hochkarätigen Referenten aus der Industrie einzelne Workshops zu mehreren Themenclustern des Chancenmanagements stattfinden sollen. In der dritten Sektion der Veranstaltung tragen die einzelnen Gruppen dann ihre Ergebnisse aus den Workshops vor und im Plenum wird darüber diskutiert.
 
 
 
 

10. Tag der Deutschen Baumaschinentechnik

14.11.2017 -

Ort: HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin
       Campus Wilhelminenhof

Der 10. Tag der Deutschen Baumaschinentechnik, der vom Geräteausschuss des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie veranstaltet wird, findet in diesem Jahr auf dem Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin statt. Die HTW ist auch Kooperationspartner des jährlichen Branchentreffens der Baumaschinenanwender und -hersteller.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen.