header-image-article

Trockenbau kann jeder ?

Cross Selling contra Marketing pro Trockenbau

Produkt- und verarbeitungsbezogenes Image- und Qualitätsdenken  einer Branche ist wesentliche Grundlage für das Ansehen Ihrer Bauweise und Leistungen. Nur so lassen sich angemessene Marktpreise und Bewußtsein für hochwertige Verarbeitung der Produkte erreichen.

Trockenbaukonstruktionen müssen neben baustatischen Erfordernissen anspruchsvolle bauphysikalische Funktionen im Bereich des baulichen Brandschutzes, des klimabedingten Feuchteschutzes, des Wärmeschutzes und des Schallschutzes erfüllen und darüber hinaus höchsten gestalterischen, ästhetischen Ansprüche genügen. Fachunternehmer hiermit zu betrauen liegt auf der Hand.

Mit der Auszeichnung "Anerkannter Fachbetrieb" zeichnet die Bauindustrie deshalb Unternehmen aus, die als Auftragnehmer nachweislich Know-how und Qualität mit guter Leistung verbinden.

 Herstellerseitig im einseitigen Absatzmarktinteresse immer wieder zu beobachtende gewerkeübergreifende Einstiegs- und Aufschulungsangebote für Jedermann laufen diesem Anspruch zu wider. Wir führen diese Diskussion gerne !

 

Auszeichnung "Anerkannter Fachbetrieb"

BFA ATB führt Auszeichnung „Anerkannter Fachbetrieb“ für qualifizierte Trockenbauunternehmen ein!

Die zunehmende Fülle angebotener Systemkomponenten und Materialien im modernen Trocken- und Leichtbau sinnvoll zu kombinieren, ist eine Herausforderung, die immer breiteres Fachwissen erfordert. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Realisierung von Schall-, Feuchte- und insbesondere Brandschutzlösungen, für die eigentlich nur ausgewiesene Fachunternehmen herangezogen werden sollten.

Für Bauherrn, Planer und Ausschreibende ist die Orientierung in einem sehr unübersichtlichen Anbietermarkt nicht einfach. Trockenbauleistungen dürfen ohne besondere Qualifizierungsnachweis angeboten werden, staatliche Marktzulassungsvoraussetzungen gibt es nicht.

Die Deutsche Bauindustrie - Anerkannter Fachbetrieb

Mit der Auszeichnung „Anerkannter Fachbetrieb“ will die Deutsche Bauindustrie mit ihren auch als Auftraggeber auftretenden Unternehmen hier künftig eine Orientierung bieten. 

„Im Trockenbau werden solche Qualitätssignale dringend benötigt !“, betonte Helmut Bramann, Geschäftsführer der Bundesfachabteilung Akustik- und Trockenbau anlässlich eines Fachkongresses der Fachunternehmervereinigung in Berlin.

Die Anerkennung als Fachbetrieb ist an strenge Kriterien gebunden und wird nur nach entsprechendem Nachweis durch die Bundesfachabteilung Akustik- und Trockenbau (BFA ATB)vergeben.