header-image-article

Aus- und Weiterbildung

Fachseminar der BFA WKSB in Rostrup

Einen Querschnitt komprimierten Fachwissens vermittelt jährlich das Fachseminar der BFA WKSB in Rostrup  

Von Arbeitssicherheitsthemen über Praktische Anwendung der VOB und DIn 18421, branchenrelevante technischen Regelwerke und Arbeitsblätter der AGI, Gefahrgutverordnung, Qualitätsmanagement und Fachthemen der Technische Briefe der BFA WKSB. Mit dieser Weiterbildung vermittelt die BFA WKSB ein regelmäßiges "Update" für das technische und bauleitende Personal der Mitgliedsunternhemen.

 

Erfolgreiche Werkpolier-Absolventen !

Unternehmen der Isolierbranche investieren in gewerblichen Führungskräftenachwuchs !
Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eines der dominierenden Themen für die im Bereich der Industrieisolierung tätigen bauindustriellen Unternehmen. Innerhalb der Bundesfachabteilung Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz (BFA WKSB) werden regelmäßig Führungskräfte Schulungen und jährlich auch ein gemeinsam getragener Werkpolierlehrgang durchgeführt. Auch in diesem Jahr legten nach sechswöchigem qualitativ anspruchsvollen Vollzeitlehrgang wiederum 15 Industriesisolierer ihre schriftliche und mündliche Abschlussprüfung zum Werkpolier ab.

 

Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung

Neben den technischen und sozialpolitischen Schwerpunkten wird die BFA Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz auch auf den Gebieten der Ausbildung des Fachpersonals sowie der betriebswirtschaftlichen Optimierung der Geschäftstätigkeit ihrer Mitglieder aktiv.

Routinemäßig werden jährlich durchgeführt:

  • ein Werkpolierlehrgang Industrie-Isolierer von acht Wochen Dauer mit anschließender Prüfung
  • eine Befähigungsprüfung für Polyurethan-Ortschäumer
  • eine einwöchige Weiterbildung für technisches und bauleitendes Personal
  • Tagesseminare zu aktuellen Schwerpunktthemen
     

Wieder erfolgreiche Absolventen bei den Werkpolieren Industrie-Isolierern

Im Ausbildungszentrum der Bauindustrie Essen findet ebenfalls jährlich ein Werkpolierlehrgang Industrie-Isolierer statt.

Die Referenten aus den Verbänden und Betrieben haben maßgeblichen Anteil an dem qualitativ hochwertigen und thematisch umfangreichen Lehrgang. Im Rahmen der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung legen alle Teilnehmer ihre Prüfung vor dem Prüfungsausschuss ab.