Pressekonferenz von DENA und HDB

Aktuelle Daten bestätigen enorme Einsparpotentiale in Industrieanlagen Deutschlands!

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und DENA präsentieren aktuelle Ergebnisse der Initiative "Energieeffizienz im Anlagenbereich" und stellen Kennzahlen einer neuen Ecofys-Studie vor. Fazit: In besserer Dämmung deutscher Industrieanlagen liegen enorme Energie- und CO2-Einsparpotentiale.

Effizienter mit Energie umzugehen, wird angesichts weiter steigender Energiepreise im Zuge der Energiewende, aber auch vor dem Hintergrund zunehmender regulativer Verpflichtungen für die Industrie, zur wichtigsten Herausforderung im Bereich betriebstechnischer Anlagen.

Zu einem der wichtigsten Branchentreffpunkte, der ISO-Messe in Köln, stellten die Deutsche Energie-Agentur (dena) und der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie am 08. Mai 2014 in Köln erstmals wesentliche Ergebnisse ihres Projekts „Dämmung industrietechnischer Anlagen“ vor.

Pressekonferenz dena und HDB 8.5.2014

Fazit: In der technischen Isolierung der betriebstechnischen Anlagen Deutschlands, insbesondere deren besserer isoliertechnischer Instandhaltung und Dämmung nach zeitgemäßen Standards liegen enorme Energieeinsparpotentiale. Investitionen amortisieren sich in der Regel schon nach weniger als einem Jahr und wären damit auch wirtschaftlich sinnvoll.