header-image-article

Auslandsbau - Ausschuss

Der Auslandsbau-Ausschuss übernimmt die außenwirtschaftlichen Aufgaben des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V. Er vertritt im Auftrag des Präsidiums des Hauptverbandes die bauindustriellen Forderungen in außenwirtschaftlichen Angelegenheiten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Der Auslandsbau-Ausschuss

  • bestimmt die Prioritäten und die Ziele der außenwirtschaftlichen Verbandsarbeit;
  • identifiziert die geeigneten Lobbystrategien und definiert die Leitlinien zu deren Umsetzung;
  • pflegt den Erfahrungsaustausch zwischen den international aktiven bauindustriellen Firmen.

Mitglieder des Auslandsbau-Ausschusses können auf Vorschlag der Mitgliedsverbände selbständige Unternehmer und Mitglieder der Vorstände oder Geschäftsleitungen bauindustrieller Firmen sein, die über eine langjährige, geografisch breit gestreute Auslandserfahrung innerhalb wie außerhalb Europas verfügen, und die ein Unternehmen mit internationalen Bauaktivitäten repräsentieren. Der Auslandsbau-Ausschuss wählt einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden. Die Amtszeit der gewählten Vorstandsmitglieder beträgt zwei Jahre.

Der Auslandsbau-Ausschuss hat gegenüber dem Präsidium für die Benennung der Vertreter des Hauptverbandes in außenwirtschaftlich relevanten nationalen und internationalen Organisationen und internationalen Verbandsgremien ein Vorschlagsrecht.

Mitglieder des Auslandsbau-Ausschusses:

Hans- Joachim Bliss (Vorsitzender)
Geschäftsleitung Ausland
BAUER Spezialtiefbau GmbH

Dr.-Ing. Michael Blaschko
Mitglied des Vorstands
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Johann Heß
Mitglied des Vorstands
Max Bögl Stiftung & Co. KG

Ludwig Pfeiffer
Geschäftsführer
LUDWIG PFEIFFER
Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Stefan Roth
Chief Executive Officer
Implenia Construction GmbH

Dr. Alexander Tesche
Mitglied des Vorstandes
Ed.Züblin AG

Dyrik Wellershaus
Leiter Business Development
Keller Holding GmbH

Jörg Wellmeyer
Geschäftsführer
STRABAG International GmbH