RA'in Nadine Wulf

nadine.wulf@bauindustrie.de

Europäische Sozialpolitik

Die nationale Gesetzgebung wird in zunehmendem Maße durch europrechtliche Vorgaben beeinflusst. Wir setzen uns daher möglichst frühzeitig für die Interessenberücksichtigung der Bauindustrie bei relevanten sozialpolitischen Themen ein.

Von besonderer Bedeutung ist dabei die Gesetzgebung zur Entsende-Richtlinie, die in Deutschland durch das Arbeitnehmer-Entsendegesetz umgesetzt wurde. Durch die Schaffung eines einheitlichen europäischen Entsende-Rechts ist es gelungen, schwerwiegende Verwerfungen auf den nationalen Bauarbeitsmärkten zu verhindern. Gleiches gilt für die Nutzung der im Rahmen des Beitritts der osteuropäischen Mitgliedstaaten zur Europäischen Union vereinbarten Übergangsfristen. Diese ermöglichten über einen Zeitraum von sieben Jahren eine eingeschränkte Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit.