Tarifrunde 2016

Nach drei Verhandlungsrunden am 15. März, 5. April und 25./26. April 2016 konnte in einer letzten schwierigen 4. Runde in der Nacht vom 17. zum 18. Mai 2016 ein vertretbares Ergebnis erzielt werden, das folgende drei wesentlichen Elemente enthält:

  • Entgeltsteigerungen ab Mai mit Planungssicherheit für 22 Monate (Laufzeit bis 28. Februar 2018)
    • Tarifgebiet West: 2,4 % ab 1. Mai, 2,2 % ab 1. Mai 2017
    • Tarifgebiet Ost: 2,9 % ab 1. Mai, 2,4 % ab 1. Mai 2017
       
  • Attraktivere Ausbildungsvergütungen ab Juni 2016
    • bis zu gut 6,5 % mehr im ersten Ausbildungsjahr ab 1. Juni  (in den weiteren Ausbildungsjahren deutlich niedrigere Steigerungen)
    • bis ca. 4 % mehr im ersten Ausbildungsjahr ab 1. Juni 2017 (in den weiteren Ausbildungsjahren deutlich niedrigere Steigerungen)
       
  • Neue Unterkunftsregelung für Auslösebaustellen ab Januar 2017
    • Stellung der ordnungsgemäßen Unterkunft durch den Arbeitgeber
    • Verpflegungsmehraufwand von 24,- € pro Arbeitstag, der betrieblich bis 28,- € erhöht werden kann, anstelle der bisherigen Auslösung

Die Bau-Mindestlöhne waren nicht Gegenstand der Tarifrunde 2016, sie gelten noch bis einschließlich zum 31. Dezember 2017.

Die Erklärungsfrist für die Zustimmung der Gremien lief bis zum 10. Juni 2016; die ordentlichen Mitgliedsverbände des Hauptverbandes stimmten dem Tarifvorschlag einstimmig zu.

Wer verhandelt?

Nachdem die Verhandlungen in der letzten Tarifrunde 2014 von dem Vizepräsidenten Sozialpolitik und zugleich Vorsitzenden des Sozialpolitischen Ausschusses, Herrn Dipl.-oec. Andreas Schmieg, geführt worden sind, oblag die Verhandlungsführung dieses Jahr dem Vizepräsidenten des ZDB, Herrn Dipl.-Kfm. Frank Dupré. Konterpart der IG BAU war der Stellvertretende Bundesvorsitzende Herr Dietmar Schäfers.

Seitens der Bauindustrie setzt sich die Verhandlungskommission wie üblich aus den Mitgliedern des Vorstandes des Sozialpolitischen Ausschusses (SPA) zusammen. Sie war in der Tarifrunde 2016 wie folgt besetzt:

 

 

Region

Landesverband

Vorsitzender

Dipl.-oec. Andreas Schmieg

West

Nordrhein-Westfalen

stellv. Vorsitzender

Thomas Schleicher (verstorben)

Süd-West

Nordbaden

stellv. Vorsitzender

Dipl.-Bw. Heinrich Beck

Mitte

Hessen-Thüringen

Mitglied

Dipl.-Ing. Andreas Ebert

Ost

Sachsen/Sachsen-Anhalt

Mitglied

Dipl.-Ing. Thomas Echterhoff

Nord

Niedersachsen-Bremen

Mitglied

Dipl.-Kfm. Peter Kern

Süd

Bayern

kooptiertes Mitglied

Dipl.-Ing. Wolfgang Frey

Ost

Berlin-Brandenburg