AwF 080 Ableitung von Planunterlagen

AwF 080 Ableitung von Planunterlagen

Definition und Zielsetzung

Ziel des AwF 080 ist es, Entwurfs-, Genehmigungs- und auch Ausführungspläne aus den Modellen entsprechend der geltenden Richtlinien und Projektanforderungen abzuleiten.
Der durch die BIM-Methodik nahtlose Wissenstransfer von der Entwurf- und Genehmigungsphase zur Bauausführung kann durch eine frühe Einbindung der BAUINDUSTRIE in Form von Kooperationsmodellen optimiert werden und zu einer zeitlichen Einsparung des Gesamtprozesses führen.

Umsetzung

Es werden 2D-Pläne aus den Modellen heraus in der jeweiligen Modellierungssoftware abgeleitet. Dabei kann es sich um Ansichten, Grundrisse oder Schnitte handeln.
Die abgeleiteten Pläne müssen, um die jeweiligen Richtlinien und Normen zu erfüllen, noch manuell mit Informationen wie Bemaßungen, Planrahmen und Plankopf ergänzt werden,
da diese Informationen nicht direkt aus den Modellen abgeleitet werden können.

Herausforderung

Die Erstellung bzw. Ableitung von Planunterlagen aus dem Modell, die alle Richtlinien und Normen erfüllen, ist aktuell mit großem Aufwand verbunden.
Das Ziel muss sein, dass generell Modelle Grundlage der Genehmigungsprozesse und auch der Bauausführung sind.
Abgeleitete Pläne haben dann nur eine ergänzende Funktion.