AwF 150 Änderungs- und Nachtragsmanagement

AwF 150 Änderungs- und Nachtragsmanagement

Definition und Zielsetzung

Während des Lebenszyklus der Infrastruktur wird das Modell zur Dokumentation, Nachverfolgung und Freigabe von Planungsänderungen genutzt. Ziel ist es, dies während der Bauausführung digital am Modell nachverfolgbar zu dokumentieren.

Umsetzung

Schrittweise wird das Änderungsmanagement modellbasiert durchgeführt. Dabei wird kurzfristig der bestehende Prozess BIM-basiert abgebildet. Langfristig erfolgt dies über kollaborative Prozesse.

Kurzfristig:
Die gemeinsam während des Lebenszyklus der Infrastruktur festgestellten Änderungen werden derzeit noch nicht modellbasiert erfasst. Sofern modellbasiert gearbeitet werden soll, muss das Modell unverzüglich vom AG fortgeschrieben werden, um Verzögerungen oder Behinderungen zu vermeiden. Sollte der AN das Modell im Auftrag des AG erstellt haben, werden mögliche Änderungen durch diesen gegen besondere Leistung eingepflegt. Der Nachtragsprozess bleibt unverändert. Die Ankündigung oder Beauftragung von Nachtragsleistungen erfolgt weiterhin nicht modellbasiert. Das Angebot von Nachträgen kann über die bisher etablierten Datenformate übergeben werden.

Langfristig:
Die kooperative Zusammenarbeit und die verbesserte Planung werden in Zukunft zu deutlich weniger Nachträgen führen. Der Nachtragsprozess erfolgt modellbasiert. Die Ankündigung oder Beauftragung von Nachtragsleistungen erfolgt über BCF. Nachträge werden modelliert und übergeben. Der Austausch der Nachtragsbeschreibung, Kalkulation und aller weiteren Informationen erfolgt über die CDE.

Bauphase
Eine schnellere und transparentere Modellierung von Planungsänderungen durch den AG fördert schnellere und verbesserte Entscheidungen, die unverzüglich dem AN bereitzustellen sind. Diese fortgeschriebenen Modelle bilden die Basis für die Bauausführung, hier z. B. die Maschinensteuerung des AN.

Herausforderung

Mit den derzeit bestehenden Softwarelösungen ist eine Anpassung der Modellierung durch den AN für Planänderungen nur sehr aufwendig bzw. gar nicht möglich, speziell wenn mehrere Modelle betroffen sind.