BIM im Verkehrswegebau

AwF 14 Erstellung von Ausführungsplänen


Definition und Zielsetzung

Die Erstellung von norm- und qualitätsgerechten 2D-Ausführungsplänen aus den Modellen ist entsprechend der geltenden Richtlinien und Projektanforderungen abzuleiten.

Ziel ist es, zukünftig ausschließlich mit den Modellen zu arbeiten und keine 2D-Ausführungspläne zu erstellen. Somit ist dieser AwF perspektivisch nicht mehr notwendig!

Umsetzung

Ausführungspläne → Aufgabe des AG oder des AN
Änderungen, die sich im Vergleich zur Genehmigungsplanung ergeben haben (z. B. durch Behördenauflagen), werden vom AG ins Modell eingearbeitet. Die für die Ausführung notwendigen Planunterlagen und das Modell werden vom AG zur Verfügung gestellt.
Sofern der AN das Modell erstellt, kann dieser gegebenenfalls benötigte Ausführungspläne als besondere Leistung ableiten.

Herausforderung
  • Häufig muss noch ein relativ großer zusätzlicher Aufwand investiert werden, um Pläne zu erstellen, die alle geltenden Richtlinien und Normen erfüllen.