BIM im Spezialtiefbau

DATEN-AUSTAUSCHSZENARIEN

Um die Anforderungen an die Modellinhalte klarer zu fassen, werden die unten aufgeführten Datenaustauschszenarien (AS) definiert. Dabei werden die Rollen Ausschreibender, Planer, Ausführender  und Anbieter betrachtet. Weitergehende Vertragsverhältnisse und Rollen werden nicht berücksichtigt.

Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung des Datenaustauschs ist grundsätzlich eine eindeutige Festlegung von Informationsanforderungen für das jeweilige Projekt. Die Definition der Anforderungen an den Datenaustausch erfolgt durch den Auftraggeber im Rahmen der Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) und wird im BIM-Abwicklungsplan (BAP) fortgeschrieben. Je Phase bestehen jedoch Mindestanforderungen an die zu übergebenden Bauwerksinformationsmodelle, siehe Anlage 2 „Mindestanforderungen an Modellelemente“. Das Austauschszenario AS1 – Ausschreibung bezieht sich auf den Fall einer detaillierten Ausschreibung. Für andere Ausschreibungsvarianten gelten grundsätzlich die gleichen Mindestanforderungen, sie können aber projektspezifisch abgestimmt werden.

AS1 – AUSSCHREIBUNG

Beschreibung Übergabe der Entwurfsplanung/Ausschreibungsunterlagen vom Ausschreibenden an die anbietenden Unternehmen als Grundlage für die Erstellung eines Angebotes.
Lieferant Ausschreibender
Empfänger Anbieter

AS2 – AUSFÜHRUNGSPLANUNG

Beschreibung Übergabe der Ausführungsplanung vom Planer an das ausführende Unternehmen als Grundlage für die Bauausführung (Bau-SOLL).
Lieferant Planer
Empfänger Ausführender

AS3 – WERKPLANUNG

Beschreibung Übergabe der Werkplanung (SOLL-Modell) als Ergänzung der Ausführungsplanung, sofern erforderlich, vom ausführenden Unternehmen an den Ausschreibenden.
Lieferant Ausführender
Empfänger Ausschreibender

AS4 – BESTANDSMODELL („AS-BUILT“)

Beschreibung Übergabe der Bauwerksdokumentation („as-built“) vom ausführenden Unternehmen an den Ausschreibenden. Dies entspricht dem IST-Modell im Rahmen der Toleranzen.
Lieferant Ausführender
Empfänger Ausschreibender