Veröffentlichungen-Detail

Mobilitätswende neu denken

- Straße bleibt auch künftig wichtigster Verkehrsträger

- Notwendige Investitionen für den klimaneutralen Umbau der Straßeninfrastruktur bereitstellen

- Ausschreibungen auf Nachhaltigkeit ausrichten

Als Baurealisierer und Umsetzer der Mobilitätswende hat die BAUINDUSTRIE viele technische und innovative Lösungen, um die politischen und gesellschaftlichen Ziele umzusetzen. Diese werden in dem Positionspapier „Mobilitätswende neu denken“ vorgestellt, in dem sich die BAUINDUSTRIE unmittelbar nach der Bundestagswahl zu einer aktiven Verkehrspolitik als einem Schlüsselthema der Klimaschutzpolitik positioniert.