BI trifft am Morgen: Partnerschaft im Verkehrswegebau

Das war unsere digitale Veranstaltung  „Partnerschaftliche Zusammenarbeit für ein modernes Baumanagement im Verkehrswegebau“ 
am Mittwoch, den 27. Januar 2021 von 8:00 – 9:00 Uhr. 
 

»Mitschnitt der Veranstaltung ansehen



Hintergrund zur Veranstaltung:
Für die Modernisierung der Verkehrswege in Deutschland sind in den nächsten zehn Jahren 100 Mrd. Euro nötig. Zusätzlich besteht bei kommunalen Straßen ein Investitionsstau von 37,1 Mrd. Euro. Auch müssen veränderte Ansprüche an Infrastruktur in Bezug auf die Mobilitätswende beantwortet werden – das bedeutet die Realisierung umwelt- und klimagerechterer sowie digital vernetzter Verkehrswege.
 
Gleichzeitig bietet eine integrierte, modellbasierte Projektarbeit auf digitalen Plattformen (Building Information Modeling) die Möglichkeit, Planung und Bau zu beschleunigen sowie Betrieb, Instandhaltung und den Einbau von Innovationen frühzeitig im Projekt „mitzudenken“. Die BAUINDUSTRIE steht bereit, gemeinsam mit ihren Partnern der öffentlichen Hand, die Mobilität in bzw. zwischen urbanen und ländlichen Räumen zu verbessern. Denn der Bau von Verkehrswegen gelingt nur miteinander, nicht gegeneinander. 
 
Welchen Beitrag zur Mobilitätswende kann die BAUINDUSTRIE bereits leisten? Wie lassen sich die vollen Potentiale der Digitalisierung am Bau nutzen? Wie kann die Innovationsbereitschaft der öffentlichen Hand im Verkehrswegebau gefördert werden? Und stehen Partnerschaftsmodelle für innovatives und effizientes Bauen oder unkontrollierbare Mehrkosten?
 
Diese und weitere Fragen wurden anhand von Projektbeispielen mit Gästen aus der Politik und Praktikern der BAUINDUSTRIE diskutiert. 
 
Wir danken unseren Gästen aus Politik und Wirtschaft herzlich für Ihre Beiträge.
 
Mit dabei aus der Politik waren:
  • Ulrich Lange, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, CSU
  • Matthias Gastel, MdB, Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen
Als Ansprechpartner aus der Praxis standen zwei Mitglieder der BAUINDUSTRIE zur Verfügung:
  • Thomas Nyhsen, Techn. Direktionsleiter, Direktion Nordrhein-Westfalen, STRABAG AG 
  • Hagen Escher, Geschäftsführer, EUROVIA Infra GmbH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.