header-image-article

Woche der Industrie

Die BAUINDUSTRIE mit ihren bauindustriellen Landesverbänden und deren Ausbildungszentren sowie die Mitgliedsunternehmen beteiligen sich an der bundesweiten „Woche der Industrie", die vom 9. bis 24. September 2019 stattfindet. 

Auf den einzelnen Events können Besucherinnen und Besucher direkt mit den Akteuren der Industrie in Verbindung treten. Sie lernen die Menschen kennen, die in der Industrie arbeiten. Und bekommen exklusive Einblicke in die Arbeit der Unternehmen, für die sie sich interessieren. Außerdem können sie sich über die Produkte und Innovationen der Industrie informieren. Sie erhalten einen Eindruck davon, welche wichtige Rolle diese in ihrem Alltag spielen, lernen die Bedeutung der Industrie ebenso kennen, wie die Herausforderungen, vor denen sie steht. Und sie entdecken die Vielfalt an Vorteilen und Chancen, die die Industrie uns Menschen bietet.

Future Day 

Der Future Day am 9. September ist die Auftaktveranstaltung der bundesweiten Woche der Industrie. Auf dem Alexanderplatz in Berlin werden Industrieunternehmen aus Berlin und Brandenburg in einem Gallery walk anhand von praktischen Beispielen (Robotik, künstliche Intelligenz usw.) zeigen, wie die Zukunft aussehen kann. Die Azubis stellen moderne Verfahren und Technologien vor und informieren sich bei Unternehmen anderer Branchen über deren Ausbildungswege und Zukunftstechnologien. In einer Zukunftswerkstatt entwickeln sie ihre Vision von einem Industrieland Deutschland 2030 in Europa. Vertreter des Bündnis Zukunft der Industrie diskutieren in einer Podiumsdiskussion mit den jungen Menschen, was Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften gemeinsam tun können, damit Industrie der Zukunft auch morgen noch Wohlstand und gute Arbeit und Ausbildung garamtieren können. 

„Industrie verbindet“

Die diesjährige „Woche der Industrie“ steht unter dem Motto „Industrie verbindet“. Dieser Leitgedanke kommuniziert die hohe Integrationskraft der Industrie. Und lässt dabei sowohl technologische und wirtschaftliche als auch menschliche Interpretationen von „Verbindung“ zu. Das erleichtert es den teilnehmenden Organisationen, in ihren eigenen Tätigkeitsbereichen einen Anknüpfungspunkt an diesen Leitgedanken zu finden.

Bündnis „Zukunft der Industrie“

Die „Woche der Industrie“ wird initiiert vom Bündnis „Zukunft der Industrie“. Darin haben sich Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Kammern und Gewerkschaften sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen die Bündnispartner den Industriestandort Deutschland nachhaltig modern gestalten und die industrielle Wettbewerbsfähigkeit stärken. Das Bündnis „Zukunft der Industrie“ bündelt zentrale industriepolitische Kompetenzen auf nationaler Ebene, sorgt für eine bessere Abstimmung industrierelevanter Belange und führt Zuständigkeiten zusammen.

 

Weitere Informationen zur Woche der Industrie finden Sie unter: 
www.woche-der-industrie.de

 

Folgen Sie auch auf:

#wochederindustrie

#Industrieverbindet

#Futureday

#Industriekonferenz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.