Ralf Schär ist neuer Vorsitzender der BFA Straßenbau bei der BAUINDUSTRIE

 

Ralf Schär als Vorsitzender der Bundesfachabteilung Straßenbau gewählt

12/20

 

Die Delegierten der Bundesfachabteilung (BFA) Straßenbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie haben gestern Dipl.-Ing. Ralf Schär einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Schär, der seit 1999 Vorstandsvorsitzender der Bickhardt Bau AG ist, löst damit Dr.-Ing. Walter Fleischer ab, der nach 8 Jahren im Vorsitz des Vorstands nicht mehr für dieses Amt kandidiert hat.

Schär engagiert sich seit 2011 als Mitglied der BFA Straßenbau im Hauptverband sowie als langjähriges Mitglied der BAUINDUSTRIE Hessen-Thüringen für bauindustrielle Belange. Er wirkt seit 2018 als Vorstandsmitglied in der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) mit.

Die BFA Straßenbau ist ein wichtiges Gremium für die Branchenvertretung der Bauindustriefirmen aus den Bereichen Autobahnbau, Bau von Bundes-, Landes- und Kommunalstraßen, Brückenbau, Flugplatzbau, Werkstraßen und Parkplätze, Wegebau sowie Erdbau und Recycling im Straßenbau. Sie vertritt die Interessen von Firmen sowohl im Asphalt- und Betonstraßenbau als auch für Sonderbauweisen. Die im Straßenbau tätigen Unternehmen sind auf Basis der Landesverbände organisiert und werden über den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie strategisch und wirkungsvoll positioniert.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.