Ausland und Europa

Die Europäische Union regelt heute schon wichtige Rahmenbedingungen für die BAUINDUSTRIE wie etwa den Marktzugang zu öffentlichen Aufträgen und die Grundsätze der Auftragsvergabe, die Arbeitnehmerentsendung oder den Handel mit Bauprodukten. Auch ist die BAUINDUSTRIE mit ihren lokalen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften weltweit präsent und bringt ihr Know-how bei der Umsetzung technisch anspruchsvoller Projekte im Bereich der Infrastruktur, im Spezialtiefbau, im Hochbau sowie bei der Wasser- und Energieversorgung ein. Sie hat sich weltweit einen hervorragenden Ruf erarbeitet, der auf Ingenieurkompetenz, auf der Qualität von Projektmanagement und nachhaltiger Bauausführung sowie auf der Innovationsfreude deutscher Bauindustrieunternehmen gründet.