bauma Innovationspreis 2022

Innovation & Digitalisierung

Jetzt bis zum 3. Mai 2022 bewerben!

Die bauma (https://www.bauma.de/de/), der Innovationsmotor für die internationale Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie, findet vom 24.-30. Oktober 2022 in München statt. Auf keiner anderen Messe der Branche gibt es so viele Neu- und Weiterentwicklungen zu erleben.

Der VDMA, die Messe München und die Spitzenverbände der deutschen Bauwirtschaft (HDB, ZDB und bbs) loben wiederkehrend den bauma Innovationspreis aus. Die Veranstalter haben die Kategorien überarbeitet, um den veränderten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen gerecht zu werden.

Die Kategorie 4 "Bauen" bietet dabei für die Mitgliedsunternehmen der BAUINDUSTRIE eine breitgefächerte Möglichkeit, sich mit ihren Innovationen zu bewerben. In den Bewerbungsbedingungen zu dieser Kategorie heißt es:

In dieser Kategorie können sich Unternehmen der Bauwirtschaft sowie der Baustoffindustrie und ihre Entwicklungspartner bewerben, die durch die Herstellung innovativer Bauwerke, neue Bauverfahren, modifizierte Bauprozesse oder neu- bzw. weiterentwickelte Baumaterialien zum innovativen Bauen beitragen. Zugelassen sind Mitgliedsunternehmen der Bauverbände HDB, ZDB und bbs.
 

Bewertungskriterien (ohne Rangfolge) sind:

  • Innovationsgrad von Bauwerk, Bauverfahren, Bauprozessen und Baustoffen
  • Wirtschaftliches Potenzial
  • Digitalisierungsgrad
  • Beitrag zum Klimaschutz (Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung)
  • Ästhetik und Optik des Bauwerks (Baugestalt, Funktion und Form, Fernwirkung, Einbettung)
  • Konstruktion des Bauwerks (Umsetzung, Schwierigkeitsgrad)
  • Realisierungsanforderungen des Bauwerks (Anspruch an Logistik, Bauverfahren, Bauablauf)


Die detaillierten Teilnahmebedingungen finden Sie unter https://www.bauma-innovationspreis.de/. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Mai 2022.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich sehr gern an Dirk Siewert (dirk.siewert@bauindustrie.de) wenden.