Virtuelle Expertenrunde zum Thema Nachhaltiges Bauen - Embodied Carbon

Ganze 11 % der CO2 Emissionen aus Gebäuden entfallen auf Embodied Carbon. In der virtuellen Runde am 30. September von 10 – 11 Uhr wird mit Fachleuten diskutiert, wie dieser Anteil signifikant reduziert werden könnte und trotzdem weiterhin wirtschaftlich gearbeitet werden kann.

Nachhaltige Architektur ist gut, energieeffizientes Bauen und smarte Häuser sind großartig – um die CO2-Bilanz eines Gebäudes zu optimieren, muss die Baubranche jedoch weiter gehen und auch Embodied Carbon ins Visier nehmen.

Ganze 11 % der CO2 Emissionen aus Gebäuden entfallen auf Embodied Carbon. Das sind die Emissionen, die bei der Herstellung, dem Transport, dem Bau, der Wartung und Entsorgung von Baumaterialien entstehen.

In der virtuellen Runde am 30. September von 10 – 11 Uhr wird mit Fachleuten aus Architektur, Projektentwicklung, Planung und Herstellung von Baumaterialien diskutiert, wie man diesen Anteil signifikant reduzieren könnte und trotzdem weiterhin wirtschaftlich arbeiten kann.

Seien Sie dabei und identifizieren Sie die für Sie passenden Ansätze, um Ihre Projekte zukunftssicher zu machen und in Sachen Nachhaltigkeit einen Schritt voraus zu sein!

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen und Anmelungen unter: Ramboll Expert Talk: Reducing Embodied Carbon - Accelerating Net Zero