Arbeitsrecht

Neben der Beratung und Information zu sämtlichen arbeitsrechtlichen Themen bewerten und begleiten wir Gesetzgebungsverfahren, z.B. im Arbeitszeitrecht, im Urlaubsrecht oder im Antidiskriminierungsrecht. Wir treten gegenüber dem nationalen Gesetzgeber sowie auf der Ebene der Europäischen Union für flexiblere, den besonderen Bedingungen der Bauproduktion angemessene arbeitsrechtliche Regelungen ein. Ferner wirken wir an der Weiterentwicklung des Arbeitsrechts durch die Erarbeitung von Grundsatzpositionen gemeinsam mit Vertretern anderer Verbände mit. Wir unterstützen die Unternehmen der Bauindustrie bei der Anwendung und Umsetzung komplexer Rechtsvorschriften durch die Erarbeitung und Herausgabe von Leitfäden, Checklisten und Übersichten. Wir sind Ansprechpartner für unsere Kollegen in den Landesverbänden und für Entscheidungsträger auf allen politischen Ebenen, die von unseren branchenspezifischen Fachkenntnissen profitieren.

Viele aktuelle arbeitsrechtliche Themen sind inzwischen europäisch beeinflusst. Zu nennen ist z.B. die Rechtsprechung zu Aufzeichnungsobliegenheiten bei der Arbeitszeit oder zu Präzisierungen hinsichtlich der Mindesturlaubsvergütung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.