News-Detail

Auszeichnung „Anerkannter Fachbetrieb“ eingeführt!

Für Bauherrn, Planer und Ausschreibende ist die Orientierung in einem sehr unübersichtlichen Anbietermarkt nicht einfach.

Die zunehmende Fülle angebotener Systemkomponenten und Materialien im modernen Trocken- und Leichtbau sinnvoll zu kombinieren, ist eine Herausforderung, die immer breiteres Fachwissen erfordert. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Realisierung von Schall-, Feuchte- und insbesondere Brandschutzlösungen, für die eigentlich nur ausgewiesene Fachunternehmen herangezogen werden sollten.

Für Bauherrn, Planer und Ausschreibende ist die Orientierung in einem sehr unübersichtlichen Anbietermarkt nicht einfach. Trockenbauleistungen dürfen ohne besondere Qualifizierungsnachweis angeboten werden, staatliche Marktzulassungsvoraussetzungen gibt es nicht.

Mit der Auszeichnung „Anerkannter Fachbetrieb“ will die BAUINDUSTRIE mit ihren auch als Auftraggeber auftretenden Unternehmen hier eine Orientierung bieten.

Die Anerkennung als Fachbetrieb ist an strenge Kriterien gebunden und wird nur nach entsprechendem Nachweis durch die Bundesfachabteilung Ausbau und Trockenbau (BFA ATB) vergeben.