sub-header-image

Zahlen/Fakten

Auf den Punkt gebracht

Im Folgenden finden Sie Veröffentlichungen zu aktuellen Themen kurz und knapp "...auf den Punkt gebracht".

Bauland: Knapp und teuer

Stand: 03.08.2020 Die stark gestiegenen Preise für Bauland haben maßgeblich zu den hohen Immonilienpreisen beigetragen

Neubauten zunehmend mit großem Projektvolumen

Stand: 31.07.2020

Maschinenauslastung im Bauhauptgewerbe

Stand: 29.07.2020 Die Gerätekapazitäten der Bauunternehmen sind inzwischen gut ausgelastet.

Verdienste in der Bauwirtschaft steigen

Stand: 27.07.2020 Verdienste in der Bauwirtschaft steigen, liegen aber immer noch unter dem Niveau im Verarbeitenden Gewerbe.

Löhne und Entgelte im Baugewerbe deutlich erhöht

Stand: 27.07.2020 Die Beschäftigten und Auszubildenden im Baugewerbe haben von der guten baukonjunkturellen Entwicklung der vergangenen 10 Jahre erheblich profitiert.

Fachkräftesituation im Bauhauptgewerbe

Stand: 22.07.2020 Die Bauwirtschaft passt ihre personellen und maschinellen Kapazitäten fortlaufend an die steigende Nachfrage an.

Wohnungsbau: Konjunktur, Struktur, Bestimmungsgründe

Stand: 21.07.2020 Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen in Deutschland liegt nach wie vor deutlich unter dem jährlichen Bedarf von 350.000 Einheiten.

Wirtschaftsbau: Dienstleister als treibende Kraft

Stand: 21.07.2020 Schwache Investitionstätigkeit der Industrie seit 2015 wird durch Dienstleister aufgefangen.

Öffentliche Bauinvestitionen

Stand: 21.07.2020 Im langfristigen Durchschnitt entfallen 30 % des Branchenumsatzes auf den Öffentlichen Bau.

Zustand der Verkehrswege

Stand: 21.07.2020 Unsere Straßen- und Verkehrsinfrastruktur weist regelmäßig den höchsten Investitionsrückstand auf.

Preisentwicklung im Wohnungsneubau

Stand: 20.07.2020 Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden sind in den vergangenen Jahren deutlich angezogen.

Preisentwicklung im Bau(haupt-)gewerbe

Stand: 01.07.2020 Aufgrund gestiegener Nachfrage und guter Auslastung haben die Preise im Bauhauptgewerbe im vergangenen Jahr durchschnittlich um 4,8 % zugelegt.

Konjunkturelle Auswirkungen des Corona-Virus auf die deutsche Bauwirtschaft

Stand: 19.06.2020 Vorsichtige Trendaussage: Stagnation des baugewerblichen Umsatzes gegenüber Vorjahr

Baukonjunktur - Zenit erreicht?

Stand: 07.11.2019 Die saisonübliche Aufhellung der Einschätzung der aktuellen Geschäftslage ist in der Bauwirtschaft im Herbst 2019 ausgefallen.

Mehr Bauingenieurinnen am Bau

Stand: 14.08.2019 Die Frauenquote bei Studierenden eines Bauingenieurstudiums hat sich innerhalb von zwei Jahrzehnten von 19 auf 29 % erhöht.

Beschäftigung von Flüchtlingen in der Bauwirtschaft

Stand: 09.08.2019 Langfristig sieht der HDB aber das Potenzial einer Integration über Deutschkurse und Ausbildung in Bauberufen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.