ÖPP und weitere Partnerschaftsmodelle in Deutschland

Markt zieht auf Rekordniveau an

Der Markt für Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP) und weitere Partnerschaftsmodelle in Deutschland zieht dank der Vergabe von zwei ÖPP-Verkehrsprojekten 2020 mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 1,96 Mrd. Euro auf ein Rekordniveau an. Zudem wurden 24 Hochbauprojekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 425 Mio. Euro vergeben.

Die Mittelstandsfreundlichkeit des Hochbaumarktes im Bereich Partnerschaftsmodelle zeigt sich daran, dass knapp 88 % der 2020 vergebenen Projekte ein Investitionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro haben und über die Hälfte der Partnerschaftsmodellprojekte vom bauindustriellen Mittelstand realisiert werden.

Die Haushaltsbelastung durch ÖPP im Bundesfernstraßenbau betrug 2020 lediglich 4,9 %. Das Gros der Bundesfernstraßeninvestitionen wird auch künftig für die Realisierung konventioneller Projekte verwendet.