Modulbrücke Bögl

Modulbrücke Bögl

Modulares Brückenbaukonzept

Neue Bauweisen mit hohem Vorfertigungsgrad sind zukünftig ein bedeutender Baustein für die Lösung der anstehenden Brückenerneuerungsmaßnahmen in Deutschland. Hierzu hat die Firmengruppe Max Bögl ein neuartiges Brückenbaukonzept mit getrenntem Tragsystem entwickelt.

Vom Rohstoff Sand über die Planung und Herstellung im eigenen Stahlbau und Fertigteilwerk bis hin zum Transport der Bauteile mit der eigenen Fahrzeugflotte und zur Montage durch unsere qualifiziertes Personal entsteht die Modulbrücke Bögl für unsere Kunden aus einer Hand.

Der Überbau der Modulbrücke Bögl, deren Systembauweise dank des hohen Vorfertigungsgrades eine sehr kurze Bauzeit ermöglicht, gliedert sich in zwei getrennte Tragsysteme: Das Haupttragsystem bilden zwei im Werk hergestellte Verbundfertigteilträger, die aus je einem luftdicht verschweißten Stahlhohlkasten mit integriertem Betonobergurt bestehen. Auf diesen 40 Meter langen und bis zu 80 Tonnen schweren Stahlverbundträgern liegen Betonfertigplatten aus Hochleistungsbeton gleitend auf.

Die Betonfertigplatten, welche als direkt befahrbare Fahrbahnplatten dienen, werden aus hochfestem, selbstverdichtendem Beton hergestellt. Dessen Oberfläche wird werksmäßig so bearbeitet, dass eine sehr gute und gleichmäßige Griffigkeit der Fahrbahnoberfläche gewährleistet ist. Aufgrund dieser dichten Oberfläche entfällt die konventionelle Brückenabdichtung und die Segmente können direkt befahren werden. Auf einen Fahrbahnbelag aus Asphalt sowie auf separate Brückenkappen kann ebenfalls verzichtet werden.

Serielle Fertigung

In der Planung werden alle Parameter für das zu erstellende Bauwerk in einem 3D-Modell bearbeitet. Anschließend werden die Bauwerksdaten mittels BIMTechnologie in die Fertigung übertragen. Auf der Baustelle werden parallel dazu die Gründungen sowie die speziell für dieses System vereinfachten Unterbauten realisiert. Nach Anlieferung und Einbau der Verbundfertigteilträger ist die Modulbrücke Bögl nach nur rund 80 Tagen fertiggestellt

80 Tage

Eine neue Brücke
in 80 Tagen!

Auflistung Vorteile Modulbrücke Bögl

  • Gesamte Brückenoberfläche aus hochwertigen, unter Werksbedingungen hergestellten Hochleistungsbetonfertigteilen
  • Keinerlei Abdichtungsarbeiten erforderlich
  • Extrem kurze Bauzeit vor Ort mit minimaler Beeinträchtigung des Verkehrs
  • Entfall der Fahrbahnübergangskonstruktion durch eine in Brückenlängsrichtung schwimmende Lagerung