Ansprechpartner

contactbox-image

Dr. Heiko Stiepelmann

Pressesprecherstellv. Hauptgeschäftsführer

Tel.: 030 21286-140

Fax: 030 21286-189

contactbox-image

Iris Grundmann, M.A.

stellv. PressesprecherinLeiterin Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 030 21286-142

Fax: 030 21286-189

Presseinfos

16.08.2018

Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2018

Weniger Wohnungen genehmigt. Bauindustrieverband appelliert an die Politik, den seriellen Wohnungsbau in Gang zu bringen.

15.08.2018

Brücken in Deutschland jetzt schneller sanieren

"Die tragischen Ereignisse in Genua sollten auch uns eine Mahnung sein, unsere Brücken jetzt so schnell wie möglich zu sanieren“, erklärte Peter Hübner

09.08.2018

Deutsche Bauindustrie zur Entsorgung mineralischer Bauabfälle

Regionale Entsorgungssituation weiterhin angespannt - Planungs- und Genehmigungsverfahren müssen schneller werden

25.07.2018

Bauhauptgewerbe im „Wonnemonat“ Mai 2018

Auftragseingang legt um 10 %, Umsatz um 5 % zu – Bauunternehmen mit Geschäftslage sehr zufrieden.

Statements

Planungsbeschleunigungsgesetz

Planungsbeschleunigungsgesetz

Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel zum jetzt verabschiedeten Planungsbeschleunigungsgesetz

Vizepräsident Becker zum seriellen Bauen

Vizepräsident Becker zum seriellen Bauen

HDB-Vizepräsident Becker spricht sich gegenüber dem ZDF für mehr serielles und modulares Bauen aus.

Gunter Adler als Bau-Staatssekretär ins Innenministerium

Gunter Adler als Bau-Staatssekretär ins Innenministerium

Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, zur Entscheidung, Gunter Adler als Bau-Staatssekretär ins Innenministerium zu holen.

Pressemappen

Jahres-PK und Tag BI 2018

Unterlagen zur PK am 16. Mai und zum Tag der Deutschen Bauindustrie am 17. Mai 2018

bautec 2018

Gemeinschaftsstand zum Thema „Ausbildung“ im KarriereCenter Bau und Sonderschau mit dem Titel „Zukunftsinitiative Bau“

Jahresauftakt - Pressekonferenz 2018

Gemeinsame Pressekonferenz von HDB und ZDB am 18.01.2018

Öffentlich Private Partnerschaften (ÖPP)

ÖPP beschreibt eine langfristige angelegte Kooperation zwischen öffentlicher Hand (Auftraggeber) und privatem Partner (Auftragnehmer). ÖPP ist keine Privatisierung!

Infografiken

Bauprojekte zunehmend im oberen Preissegment
Bauunternehmen suchen Fachkäfte
Arbeitsverhältnisse am Bau
Bauarbeitsmarkt im September 2016

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.