Nachhaltigkeit

Der Klimawandel bringt große Herausforderungen mit sich auch für das Bauen. Wir stellen uns den neuen Aufgaben und transformieren gemeinsam unsere Arbeitsprozesse hin zu mehr Klimaschutz. Das bedeutet lebenswerte Städte und Gemeinden mit bezahlbarem, energieeffizientem Wohnraum, und einer belastbaren Infrastruktur für Energiewende und zeitgemäße Mobilität. 

Durch Qualität und Langlebigkeit erhalten wir nicht nur unser kulturelles Erbe, sondern schonen auch Ressourcen. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln von Anfang bis Ende.

Veröffentlichungen

Ökobilanzierung von Bauwerken

Klimagerechtes Bauen messbar und vergleichbar machen

Nachhaltigkeit
Kreislauf von Bauprodukten

Regelwerke des Normungs- und technischen Zulassungswesens

Technik
Nachhaltigkeit
Die EU-Taxonomie

Die Broschüre gibt eine Übersicht über die Anforderungen für Unternehmen im Bereich nachhaltige Finanzen

Internationales Bauen und Europa
Versorgungssicherheit mit Roh- und Baustoffen sowie Energie gewährleisten - Ressourceneffizienz weiter steigern

Gemeinsames Positionspapier von

BAUINDUSTRIE und Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden

Technik
Nachhaltigkeit

Aktuelles

Internationales Bauen und Europa
Nachhaltigkeit
Parlament stimmt für das Gesetz zur…
, News
Infrastruktur/ Tiefbau
Nachhaltigkeit
Positionspapier: Technologieoffenheit als…
, Position
Zahlen & Fakten
Wohnungsbau/ Hochbau
Nachhaltigkeit
Erneuerbare Energien gewinnen in neuen…
, Fachinformation
Nachhaltigkeit
Mehr Kosten, mehr Zeit, mehr Ressourcen, die…
, Pressemeldung
Nachhaltigkeit
Ökobilanzierung von Bauwerken
, Veröffentlichungen
Technik
Nachhaltigkeit
Vorsicht Kampfmittel! – Bauen ohne…
, Pressemeldung
Internationales Bauen und Europa
Nachhaltigkeit
Sanierungspflicht braucht Anschub
, Pressemeldung
Übergabe Monitoring-Bericht der Kreislaufwirtschaft Bau
Nachhaltigkeit
Monitoring-Bericht "Mineralische Bauabfälle"
, Pressemeldung
Internationales Bauen und Europa
Nachhaltigkeit
Alles, was Bauen teurer macht, schadet enorm
, Pressemeldung

Best Practice

CO2-Emissionen im Gebäudebereich

Der Gebäudesektor ist für 40 % der gesamten Emissionen verantwortlich. Er teilt sich in Baustoffe, Errichtung, Nutzung und Entsorgung auf. Die Bereiche der Baustoffe und Nutzung beinhalten die größten Anteile, auf den Bereich der Errichtung von Gebäuden entfällt, mit 2,6 %, nur ein kleiner Teil.

2,6 %

CO2-Äquivalente

bei der Errichtung

im Hochbau

Ansprechpartner

Klima und Nachhaltigkeit

Anne-Caroline Erbstößer

Umwelt und Technischer Arbeitsschutz

Dirk Stern

Assistenz Klima und Nachhaltigkeit / Umwelt und Technischer Arbeitsschutz

Gerhild Braun

Weitere Themen

PosPap: Die Straße und ihr zweites Leben (Cover)
Die Straße und ihr zweites Leben

Positionspapier zu mehr Nachhaltigkeit durch Wiederverwertung teerhaltiger Straßenbaustoffe

Infrastruktur/ Tiefbau
Nachhaltigkeit
Relevanz des Fit für 55-Pakets für das nachhaltige Bauen

Das Fit für 55-Paket ist das zentrale klimapolitische Gesetzgebungspaket der Europäischen Union zur Umsetzung des Grünen Deals.

Internationales Bauen und Europa
Klimarunde BAU

Die Initiative hat sich als Zusammenschluss wesentlicher Teile der Wertschöpfungskette Bau das Ziel gesetzt, Klimaschutzpotenziale im Baubereich zu erkennen und zu heben, voneinander zu lernen und Ansprechpartner für die Politik zu sein.

Nachhaltigkeit
solid UNIT

Die BAUINDUSTRIE engagiert sich als Mitglied im Netzwerk solid UNIT für klimaneutrales Bauen mit mineralischen Baustoffen.

Nachhaltigkeit